Biododiversität

Die Physikalische Soiree

hr iNFO

Landwirtschaft: der Preis der Monokulturen (27.04.18) zum Podcast

Die Agrarpolitik muss sich grundlegend ändern. Das steht für die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, Professor Beate Jessel, fest. Die Landwirtschaft muss naturverträglich werden. Denn dass die Biodiversität so rapide schwindet, hat viel zu tun mit intensiven Anbaumethoden und riesigen eintönigen Feldern. Sie versprechen nur kurzfristig mehr Gewinn, denn mit den leergeräumten Landschaften gehen wertvolle Dienstleistungen der Natur verloren. Weltweit werden neue Strategien entwickelt, um gegenzusteuern.

Quelle: hr-inforadio.de

Artenschwund: die Geschichte der Biodiversität (16.03.18) zum Podcast

Arten entstehen und sie sterben wieder aus. Das passiert seit Anbeginn des Lebens auf der Erde. Fünf Massenaussterbewellen hat es in der Erdgeschichte bereits gegeben. Aber das sechste aktuelle Massenaussterben ist anders. Denn der Mensch hat es ausgelöst. Und gleichzeitig bedroht es unser eigenes Überleben. Es gibt viele Versuche, Tier- und Pflanzenarten besser zu schützen, Wildnis zu bewahren. Denn der Schutz von Lebensräumen ist der wichtigste Faktor im Kampf gegen den Artenschwund, gefolgt vom Klimaschutz. Da sind sich alle Forscherinnen und Forscher einig.

Quelle: hr-inforadio.de

Citizen Scientists auf der Spur von Flechten, Kreuzottern, Feldhamstern: Forschung für den Erhalt der Biodiversität (19.03.17) zum Podcast

Sie schaffen Voraussetzungen für den Schutz von Feldhamstern und Kreuzottern, sie erforschen die sensiblen Reaktionen von Flechten auf Umweltveränderungen: Wir stellen wegweisende Citizen-Science-Projekte in Hessen vor und fragen Prof. Katrin Böhning-Gaese, warum Senckenberg zu seinem 200. Jubiläum die Citizen Science stärken will.

Quelle: hr-inforadio.de

Bayern 2

Das große Insektensterben - Was uns verloren geht (22.05.2018) zum Podcast

75 Prozent weniger Fluginsekten als 1989 - diese Meldung rüttelt auf. Welche Folgen hat das für die Ökosysteme? Und wie könnte man diese Entwicklung aufhalten?

Quelle: br.de

Bedrohte Artenvielfalt - Welt-Biodiversitätsrat präsentiert alarmierende Fakten (23.03.2018) zum Podcast

Die biologische Vielfalt auf diesem Planeten nimmt weiter ab. Mit dramatischen Folgen auch für die Menschheit - das ist die zentrale Botschaft des Weltbiodiversitätsrates, der in Kolumbien seine Ergebnisse präsentiert hat. Matthias Schröter vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung ist einer der Autoren des Berichts.

Quelle: br.de

Das Verschwinden der Schmetterlinge - Verlieren wir viele Falter für immer? (11.09.2014) zum Podcast

Die Zahl der Wiesenfalter in Europa hat sich in den letzten 20 Jahren halbiert. Die Gründe dafür: die intensive Landwirtschaft und der Klimawandel. Welche Folgen hat das Verschwinden der Schmetterlinge? Autorin: Iska Schreglmann

Quelle: br.de

B5 aktuell

Landwirtschafts-Studium - Was Studenten über die Artenvielfalt lernen (03.02.2019) zum Podcast

Seit Donnerstag läuft in Bayern das "Volksbegehren Artenvielfalt - Rettet die Bienen". Die Initiatoren möchten, dass das Bayerische Naturschutzgesetz geändert wird. So soll der Ökolandbau stark wachsen. Welche Rolle spielt eigentlich ökologischer Landbau heute in der Ausbildung der Landwirte?

Quelle: br.de

Artenschwund, Tag des offenen Hofes und anderes (10.06.2018) zum Podcast

Artenschwund in Bayern - Expertenanhörung im Landtag / "Summer in der City" - Verein in Bayreuth schafft Lebensraum für bedrohte Insekten / Bäuerliche Selbsthilfe - 60 Jahre Maschinenringe in Bayern / Tag des offenen Hofes - Besuch auf einem Milchviehbetrieb / Tag des offenen Bauernhofes ( 9. bis 10.06.2018) / Eine Kuh im Visier der EU - Bulgarien bangt um Penka

Quelle: br.de